Reisepredigtdienst

Voneinander hören und Informationen weiter geben

Der Reisepredigtdienst dient dem gegenseitigen Informationsaustausch, dem geistlichen Anteilnehmen und Anteilgeben der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinden im Landesverband Bayern und der Förderung der missionarischen Arbeit in Bayern.

Das Opfer des Landesverbandssonntags fließt voll in den Missionsfonds unseres Landesverbandes. Das Ziel des Missionsfonds ist die finanzielle Unterstützung missionarischer Projekte in Bayern.
Gemeinden, denen die notwendigen Mittel für missionarische Kurzzeit-Projekte fehlen, kann auf Antrag eine finanzielle Hilfe, in der Regel bis zu 1500 €, gewährt werden. Diese Hilfe kann nur geleistet werden, wenn Mittel im Missionsfonds zur Verfügung stehen. 
Anfragen bitte mit diesem Formular an die Landesverbandsleitung unter sekretariat[at]befg-bayern.de.

Vorstellung des Landesverbandes:

Am Landesverbandssonntag sollen die Arbeitsbereiche des Landesverbandes vorgestellt werden. Hier kann die  Power-Point-Präsentation zur Vorstellung des Landesverbandes herunter geladen werden. 

Ein Infoschreiben über den Ablauf des Reisepredigtdienstes könnt Ihr hier herunterladen: Ablauf Reisepredigtdienst

Mitarbeiter

>zur Mitarbeiterdatenbank

BAYeinander

>mehr

Libanon

>mehr

Miteinander lernen

vom: 14.04.2018

Ratstagung 2018 nachhören

"Erwartungsvoll leiten" - Predigt von Walter Klimt


vom: 14.04.2018

GGE-Thementag Süd

"Evangelisation - Menschen erreichen, Menschen gewinnen"


vom: 28.10.2017

Wie Menschen geistlich erwachsen werden - und was Gemeinde dafür tun kann

Südbayerischer Gemeindetag 2017


vom: 30.10.2015

Fruchtbringend leiten aus der Beziehung zu Gott

Wochenende für junge Leiter 2015


vom: 28.06.2014

Der apostolische Dienst

Südbayerischer Gemeindetag 2014


vom: 23.05.2014

Fruchtbringend leiten

Schulung für junge Leiter 2014


vom: 12.10.2013

Berufung

Frauentag 2013


vom: 29.09.2012

Reich Gottes

Südbayerischer Gemeindetag 2012


vom: 25.02.2012

Patientenverfügung

Ein Thema, mit dem sich jeder - besser früher als später - auseinandersetzen sollte.


vom: 28.01.2012

Gesunde Gemeinde

Jahrestagung für MitarbeiterInnen 2012


>mehr